?> Indien Reise Kulturerbe und ländlicher Pfad

Südost-Asien - Indien

ab 1243 €

Kulturerbe und ländlicher Pfad

Auf meist nur wenig befahrenen Strecken führt Sie diese Reise durch das ländliche Rajasthan. So lernen Sie nicht nur alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, sondern auch das traditionelle Leben in Kleinstädten und Dörfern kennen.

Reisedauer:
11 Tage / 10 Nächte

Flug auf Anfrage ergänzbar

Gruppenreise



Außergewöhnliches auf dieser Reise
Bei Fragen und Änderungswünschen beraten wir Sie gerne
Hinweis
Reiseablauf
Tag 1: Ankunft in Delhi
a-15-qutub-minar

Nach Ankunft in Delhi Transfer zum Hotel. Das Zimmer steht Ihnen ab 1200 Uhr mittags zur Verfügung.

Übernachtung im Hotel Crown Plaza Okhla oder vergleichbar.

Tag 2: Delhi (F/A)
a-01-delhi-rikscha

Frühstück im Hotel

Während der Besichtigung Delhis besuchen Sie Die Freitagsmoschee- Jama Masjid – die größte Moschee Indiens , Raj Ghat (Gedenkstätte Mahatma Gandhis). Sie fahren am Roten Fort und Chandni Chowk vorbei. Chandni Chowk auch silberne Straße genannt, war einst ein Einkaufshof von Mughal Damen, ist heute das belebtesten Geschäftsviertel der Stadt.

Genießen Sie eine Fahrrad-Rikschafahrt durch die engen Gassen der Altstadt.

In Neu Delhi besichtigen Sie von das von Qutab-ud-din Aibak erbaute Qutab Minar . Er war der erste muslimische Herrscher von Delhi, der Qutub Minar als Siegesturm zur Erinnerung an den Sieg über Indien im 12 Jahrhundert gegründet hat. Da er während der Bauzeit starb, wurde das Bauwerk von seinem Nachfolger vollendet.

Besuch vom Grabmal von Humayun – welches ein Beispiel der ersten Mughal Architektur in Indien ist. Es gilt als Vorläufer des Taj Mahals und wurde von der trauernden Witwe des Kaisers, Haji Begum, im Jahre 1565 erbaut .

Sie fahren am India Gate, Kriegerdenkmal (erbaut zur Erinnerung an die im ersten Weltkrieg gefallenen indischen Soldate), an der Residenz des Präsidenten (ehemals Palast des Vizekönigs) , am Parlament und am Sekretariatsgebäude vorbei. Hier erleben Sie eine interessante Mischung aus viktorianischer und indischer Architektur des 20. Jahrhunders. Übernachtung im Hotel Crown Plaza Okhla oder vergleichbar.

Tag 3: Delhi/ Alsisar (245 KMS. 6 Stunden) (F/A)
a-10-alsisar

Morgens Abfahrt nach Alsisar. Unterwegs besichtigen Sie Mandawa. Nach der Ankunft in Alsisar Zimmerbezug im Hotel.

Übernachtung im Alsisar Mahal (Palast) oder vergleichbar.

Tag 4: Alsisar/ Gajner (220 KMS. 5 Stunden) (F/A)
a-03-gajner

Nach dem Frühstuck fahren Sie nach Gajner. Unterwegs besichtigen Sie Bikaner.

Bikaner ist umgeben von mächtigen Mauern, die einst die Stadt vor Feinden schützten. Das alte Junagarh Fort, erbaut vom Raja Rai Singh, besteht aus einer langen Reihe von 37 Pavillons, Palästen, Balkonen und Tempelanlagen. Ein riesiger Torbogen führt zum Joramal Tempel. In der königlichen Kapelle Har Mandir wurden einst königliche Hochzeiten und Geburten gefeiert.

Später Zimmerbezug im Hotel in Gajner ein.

Übernachtung im Gajner Palace oder vergleichbar.

Tag 5: Gajner/ Jaipur (353 KMS. 6-7 Stunden) (F/A)
a-24-jaipur-bazar

Frühstuck im Hotel.

Vormittags fahren Sie nach Jaipur. Dort angekommen Zimmerbezug im Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Übernachtung im Hotel Mansingh oder vergleichbar.

Tag 6: Jaipur (F/A)
a-04-amer

Frühstuck im Hotel.

Vormittags Ausflug zum Fort Amber entweder auf dem Rücken eines Elefanten oder mit Geländewagen.  Auf dem Weg zum Fort Amber machen Sie einen kurzen Fotostopp beim Palast der Winde. Amber ist ein Beispiel des klassischen, romantischen Rajasthani Fort Palastes. Die über die Zeit verwüsteten Mauern des Forts, sehen vielleicht von außen nicht so schön aus, aber das Innere des Forts ist ein virtuelles Paradies. Miniaturen an den Wänden zeigen nicht nur Festlichkeiten sondern auch Jagd- und Kriegsszenen. Edelsteine und Spiegel sind in den Putz eingelegt. Besuchen Sie dort das Jag Mandir oder die Siegeshalle. Innerhalb des Jag Mandirs ist das berühmte Sheesh Mahal - ein Zimmer, in welchem die Wände und die Decke komplett mit glitzernden Spiegelstücken eingelegt sind, welche einst aus Belgien importiert wurden.

Nachmittags besuchen Sie den Stadtpalast, die ehemalige königliche Residenz. Erbaut im Stil eines befestigten Campus bedeckt der Palastkomplex fast ein Siebtel der Fläche der Stadt. Ein Teil dieses Palastes wird immer noch von der Königlichen Familie bewohnt, während andere Teile in Museen umgewandelt wurden. Eine der Hauptattraktionen des Museums ist die Waffensammlung von Pistolen, Donnerbüchsen, Flinten, Schwertern, Gewehren und Dolchen. Später besichtigen Sie Janter-Manter, das aus Stein und Marmor erbaute, größte Observatorium der Welt. Das Observatorium besteht aus 17 Instrumenten, wovon viele noch in Betrieb sind.

Nachmittags genießen Sie einen Spaziergang durch den Basar der Altstadt.

Die Kunden fahren mit dem Auto zum Zentrum und in der Begleitung vom Reiseleiter machen einen Spaziergang durch die alten Basare.

Die interessantesten Punkte des Spazierganges sind der Blumenmarkt, der Gemüsemarkt und der Großhandel des Gewürzemarkts.

Da Ihnen bereits im Voraus vom Reiseleiter über die indische Küche und die Verwendung der Gewürze erzählt wurde, können Sie während dieser Tour verschiedene Gewürze kaufen. Ein tolles Erlebnis wird das Feilschen um den richtigen Preis sein..

Sie haben die Möglichkeit, sich mit den Menschen zu unterhalten und schöne Aufnahmen von täglichen Leben zu machen. Insgesamt ein unvergessliches Erlebnis .

Übernachtung im Hotel Mansingh oder vergleichbar.

Tag 7: Jaipur/ Tehla (110 KMS, 2.5 Stunden) (F/A)
a-05-tehla

Frühstuck im Hotel.

Vormittags Abfahrt nach Tehla und und Bezug der Unterkunft im Vanaashrya Zelt Resort ein. Eine extravagante Wildnis und ungewöhnliche Camping-Erfahrung erleben Sie bei Vanaashrya. Inmitten von weitläufigen 12 Hektaren üppiger Landschaft und umgeben von einem See, bietet Vanaashrya eine wahre Dschungel Ambiente durch ihre perfekte natürliche Umgebung. Hier ist die Natur die ganze Zeit in ihrer faszinierendsten Pracht. Der Wind flüstert eine Million von Gedanken und der süße Duft von wilden Blumen verwöhnt die Phantasie. Es ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber.

Abends genießen Sie Wellness- und Massage im Hotel (nicht in unserem Preis enthalten).

Abendessen und Übernachtung im Vanaashrya oder vergleichbar.

Tag 8: Tehla/ Karauli ( 143 KMS, 3 Stunden) (F/A)
a-06-karauli

Frühstuck im Hotel.

Vormittags genießen Sie einen Spaziergang durch in der Nähe gelegenen Dörfer. Sie können sich mit Menschen unterhalten und das Leben auf dem Land kennenlernen. Rückfahrt mit der Kamelkutsche.

Später fahren Sie nach Karauli. Dort eingetroffen beziehen Sie Ihr Hotelzimmer.

Karauli – Eine abseits der Hauptstraße gelegene antike Pilgerstadt, reich an der Geschichte und bekannt für einen im Jahre 1635 erbauten Palast. Dies ist Ihr heutiges Ziel. Eine Mischung aus warmer königlicher Gastfreundschaft, einer ruhigen ländlichen Umgebung und einer Gelegenheit, historische Denkmäler und wunderschöne Tempel zu besichtigen, wird Ihren Aufenthalt in Karauli unvergesslich machen. Die Herrscher von Karauli sind die Nachkommen von Krishna, und die Stadt ist die Heimat von Shri Madan Mohanji, welcher von Millionen von Anhängern aus Rajasthan und anderen Staaten verehrt wird

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Übernachtung im Hotel Bhanwar Vilas oder vergleichbar.

Tag 9: Karauli/ Dholpur (110 KMS, 3Stunden) (F/A)
a-07-dholpur

Nach dem Frühstuck besuchen Sie den lokalen Basar und machen Sie einen Spaziergang durch den bunten Markt. Später besichtigen Sie den Stadtpalast.

Dieser Palast wurde im 14. Jahrhundert erbaut und ist bekannt für seine klassischen Gemälden, Skulpturen aus Stein und Fenstergitter. In der Darbaar Halle sehen Sie 600 Jahre alte Kunstwerke und Malereien.

Mittags Abfahrt nach Dholpur. Dort angekommen Zimmerbezug im Hotel.

Dholpur ist eine kleine historische Stadt und bietet nicht nur eine Tempelanlage wie Pushkar, ein Stufenbrunnen und die Ruinen des Shergarh Fort, sondern auch viele kleine Kunstwerke aus der Vergangenheit.

Dholpur liegt auf der NH3 fast in der Mitte zwischen Agra und Gwalior, wo man in jeder Richtung in weniger als einer Stunde ankommt. Ein einzigartiges Merkmal von Dholpur ist, obwohl diese Stadt in Rajasthan liegt, dass sie im Süden und Osten von  Schluchten des Chambal Madhya Pradesh und im Norden und Westen von Agra umgeben ist.

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Übernachtung im Hotel Raj Niwas Palace oder vergleichbar.

Tag 10: Dholpur/ Agra/ Dholpur (55 KMS, 1.5 Stunden in eine Richtung) (F/A)
a-08-tajmahal

Frühstück im Hotel.

Vormittags Ausflug  nach Agra und Besuch von dem weltberühmten Taj Mahal und das Agra Fort.

Eine herausragende Sehenswürdigkeit Agras ist das gewaltige Fort aus rotem Sandstein. Mit einem Umfang von 2,5 km und 20 m hohen Doppelmauern liegt das Fort an dem heiligen Fluss Yamuna, auch Schwester des Ganges genannt. Auf drei Seiten ist das Fort von Wassergräben umgeben. Die hohen Zinnen der Festung werfen ihre schützenden Schatten über die Villen der Adeligen und Fürsten, die entlang der Flussufer erbaut wurden. Die prächtigen Türme, Bastionen und Walle und die majestätischen Tore symbolisieren das Vertrauen und die Kraft des dritten Großmoguls.

Mit einem Weltwunder, dem Taj Mahal endet der heutige Tag. Es ist das schönste Denkmal das je aus Liebe erbaut wurde. Shahjahan ließ es als Grabmal für seine Lieblingsfrau errichten, die 1631 kurz nach der Geburt ihres 14. Kindes starb. Dieses architektonische Wunderwerk ist ein perfekt proportioniertes Meisterwerk,das aus dem weißen Marmor von 20.000 Handwerkern aus Persien, der Türkei, Frankreich und Italien erbaut wurde. Es dauerte 22 Jahre, dieses “Liebes-Gedicht in Marmor fertigzustellen.  (Taj Mahal ist am Freitag geschlossen). Genießen Sie eine Pferdekutschenfahrt am Taj Mahal.

Rückkehr nach Dholpur .
Übernachtung im Hotel Raj Niwas Palace oder vergleichbar.

Tag 11: Dholpur/ Delhi (266 KMS, 4 Stunden) (F/A)
a-26-chamal-safari

Frühstuck im Hotel.

Ausflug zum Machkund Tempelkomplex, welcher vier Kilometer vom Hotel entfernt liegt. Machkund ist  in sehr alter und heiliger Ort und auch ein wichtiges  Pilgerziel aller Hindus.

Optionale Tour: Genießen Sie eine Fluss-Safari auf dem geschützten 400 km lang Chambal. Hier sehen Sie Gharials, Krokodile, in der Sonne sich ahlende Schildkröten und eine Fülle verschiedener Vögel. (Vorbehaltlich der Wasserstand im Fluss. Vom 1. Juli bis 30. September findet keine Bootsfahrt statt.)          

Später fahren Sie nach Delhi zurück. Nach der Ankunft in Delhi, Fahrt zum Flughafen. In Delhi ist an diesem Tag keine Übernachtung vorgesehen.

Leistungen
Termine und Preise
Mindestteilnehmerzahl: 2
Anmerkung: Dies ist eine Gruppenreise, daher können Sie sich selbstverständlich auch mit weniger Personen anmelden.
von - bis Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
09/10/2022 - 20/10/20221545 €2143 €
07/11/2022 - 18/11/20221404 €1948 €
05/12/2022 - 16/12/20221404 €1948 €
09/01/2023 - 20/01/20231404 €1948 €
06/02/2023 - 17/02/20231404 €1948 €
13/03/2023 - 24/03/20231404 €1948 €
20/03/2023 - 31/03/20231404 €1948 €
03/04/2023 - 14/04/20231243 €1670 €
07/08/2023 - 18/08/20231243 €1670 €
04/09/2023 - 15/09/20231243 €1670 €
Reisetipps für Ihre Indien Reise
Weitere ausgewählte Reisen
Kulturerbe und ländlicher Pfad