?> Indien Aktiv mit dem Rad erleben - EAST ASIA TOURS

Südost-Asien - Indien

ab 1830 €

Indien Aktiv mit dem Rad erleben

Rad-, Kajakfahrten und Wanderungen auf abgelegenen Routen und Begegungen mit der lokalen Bevölkerung wird auf dieser Reise mit den Sehenswürdigkeiten des Südens kombiniert.

Reisedauer:
14 Tage / 13 Nächte

Flug auf Anfrage ergänzbar

Gruppen-
exkursionen



Außergewöhnliches auf dieser Reise
Bei Fragen und Änderungswünschen beraten wir Sie gerne
Hinweis
Reiseablauf
Tag 1: Ankunft in Kochi

Bei Ankunft in Cochin wird sich unser Vertreter mit Ihnen treffen und Sie zu Ihrem Hotel begleiten.

Kochi- mit seinem Reichtum an historischen Einflüssen und seiner schönen Umgebung auf einer Vielzahl von Inseln und schmalen Halbinseln, spiegelt die faszinierende Stadt Cochin perfekt den Eklektizismus von Kerala. Cochin jetzt umbenannt in Kochi, rühmt sich einer der schönsten natürlichen Häfen an der Küste des arabischen Meeres zu sein und war schon immer ein Handelsknotenpunkt. Der kosmopolitische Charakter der vielen Gebäude und Stadtstrukturen ist Zeugniss für die verschiedenen Einflüsse, die die Stadt aus der ganzen Welt beeinflusst haben. Cochin ist eine faszinierende Synthese aus Alt und Neu. Am Ortseingang, am Hafen von Kochi fügen die chinesischen Fischernetze eine wehmütige Aura in die Umgebung ein. Diese Netze sind das einzige erhaltene Zeugnis der chinesischen Verbindungen aus der Antike.

Ankunft: Einchecken

Sie werden Abends ein Theater besuchen, um das berühmte Tanzdrama von Kerala, die Kathakali anzuschauen. Dieser Tanz, mit herrlichen Kostümen und umfangreichem Make-up ausgestattet, erzählt von großartigen Geschichten.

Übernachtung in Cochin

Tag 2: Kochi
royal-enfield

Morgens werden wir die jüdischen Synagoge, die im Jahr 1568 erbaut wurde, besuchen (geschlossen am Freitag und Samstag). Die Schriftrollen des Alten Testaments und etliche Kupferplatten, beschriftet auf Hebräisch, sind hier aufbewahrt. Das Gebäude wurde im Jahr 1662 von den Portugiesen zerstört und von den Holländern zwei Jahre später wieder aufgebaut. Besuchen Sie auch den Mattancherry Palast, der von den Portugiesen 1555 errichtet wurde. Der Palast wurde für den Raja von Cochin als Geste des guten Willens erbaut. Die zentrale Halle war der Krönungssaal des Rajas. Die Gewänder, Turbane, Sänften und Wandmalereien stammen aus der hinduistischen Mythologie und sind sehr sehenswert. Höhepunkt der Tour ist das Fort Kochi, die angeblich älteste europäische Siedlung in Indien.

Tag 3: Tagesausflug nach Alleppey
houseboat

Morgens checken Sie aus und fahren nach Allepey, um eine 4 stündige Kreuzfahrt auf einem "Kettuvallam", dem traditionellen Handelsschiff des wunderschönen Küstengebiets, zu erleben. Sie kommen durch malerische Reisfelder. Die Boote werden im Dorf halten, um Ihnen ein Gefühl für das Dorfleben im ländlichen Kerala zu geben. Die gastfreundlichen Dorfbewohner werden Sie gerne auf einen Schluck aus den frisch geernteten rohen Kokosnüssen einladen.
Auschecken aus dem Hausboot um 17:00 Uhr und Rückfahrt nach Kochi. Übernachtung in Allepey

Tag 4: Kochi - Thattekkad (mit dem Rad)
bird-watching

Nach dem Frühstück fahren wir auf das Land, vorbei an einem Tempel, überqueren den Periyar-Fluss. Sie fahren heute mit dem Fahrrad rund 55 km durch eine Landschaft, die sich von Städten zu Gummiplantagen, Reisfeldern und Gewürzgärten entwickelt. Thattekkad ist ein Tieflandwald mit verschiedenen Arten von Ökosystemen. Das Thattekkad Salim Ali Bird Sanctuary beherbergt über 320 Vogelarten. Wir übernachten in einzigartigen Hauszelten mit friedlichem Blick auf den Periyar River.

Tag 5: Thattekkad (mit dem Rad + Auto)
kayaking

Eine Kajakfahrt inmitten des großen Waldgebiete ist ein idealer Sport für diejenigen, die abenteuerlustig sind und die biologische Vielfalt dieser Wälder erkunden möchten. Sie können auch mit dem Kajak zu einigen der Dörfer flussaufwärts fahren, um einen Einblick in das Leben in einem typischen Gewürz- und Agrardorf von Kerala zu erhalten. Oder Sie gehen mit Ihrem Reiseleiter auf eine Vogelbeobachtungstour, besuchen das Elefantenrettungszentrum in Kodanad oder unternehmen einen Regenwaldspaziergang. Der Ort ist ideal für Radtouren ins Grüne - Gewürzdörfer, sanfte Berghänge, Bauernhöfe, Hängebrücke erwarten Sie.

Tag 6: Thattekkad - Munnar (mit dem Rad)
cycling.jpg

Heute führt Sie Ihr Weg auf dem Rad nach Munnar. Die Route in Kerala führt durch die engen kurvenreichen Landstraßen, entlang der Ufer des Periyar und durchdie  dichten Wälder von Neriyamangalam. Dies sind die Wälder, in denen Schilf für die Herstellung von traditionellen Haushaltsgegenständen wie Körbe und Matten wächst. Die Landschaft ändert sich langsam von den dichten Wäldern zu großen Gummi-Gütern, kleinen Bauernhöfen mit Gewürzen wie Pfeffer und Kardamom und schließlich Tee-Güter. Munnar, am Zusammenfluss von drei Gebirgsbächen gelegen, liegt etwa 1600 m über dem Meeresspiegel und war der Sommerort der einstigen britischen Regierung in Südindien.

Tag 7: Camping (Zelten) (mit dem Rad)
camping

An diesem Tag wird Ihr Abenteuer eine Wanderung durch die höchsten Gebiete der Western Ghats bei Munnar sein, Heimat für eine vielfältige Tierwelt, u.a. Elefanten, Sambar, Faultiere und den Nilgiri tahr. Wir starten früh und fahren auf Pfaden über den hügeligen Berg und bringen Sie mit dem Jeep ins Silent Valley bei Munnar. Ihre Wanderung beginnt in einer Höhe von 1500m und geht allmählich bis auf 2600m, begleitet von Führern und Trägern. Sie durchqueren die hochgelegenen Regenwälder dieser Region, die Sholas (hochgelegene Nebelwälder). Die mit Grasland durchsetzten Sholas sind typisch für dieses Gebiet. Nach einer wunderschönen Wanderung schlagen Sie Ihr Lager auf einer Höhe von ca. 2200m auf.

Tag 8: Suryanelli (mit dem Rad)
trekking-3

Nach einem Feldfrühstück starten Sie früh am Morgen und wandern in Richtung Meesapulimala, dem zweithöchsten Gipfel der Western Ghats. Ihr Trekkingweg führt Sie durch die typischen Scholas und Weideländer mit fließenden Gebirgsbächen. Sobald Sie den Gipfel erreicht haben, können Sie eine wohlverdiente Pause einlegen und die atemberaubende Aussicht genießen. Von hier aus ist das höchste Teegut der Welt, Kolukkumalai, sichtbar. Die weitläufigen Plantagen und eine alte Teefabrik verleihen diesem Ort einen Charme der alten Welt. Diese Wanderung bietet Ihnen die großartige Möglichkeit, sich auf Routen zu bewegen, die abseits der meisten Touristenpfade liegen.

Ein weiterer interessanter Teil des Tages ist eine Jeepsafari, die uns von Kolukkumalai mit einem lokalen Jeep über die holprigen Straßen nach Suryanelli bringt.

Wir übernachten in den einzigartigen Hauszelten. Das Camp liegt auf einer Bergseite mit Blick auf den berühmten Anaerangalsee und in unmittelbarer Nähe der Papathy shola, der für die Massenwanderung von Schmetterlingen bekannt ist.

Tag 9: Suryanelli nach Periyar (mit dem Rad)
bamboo-rafting-thekkady

Heute Morgen starten wir früh mit dem Rad von Suryanelli, entlang gewundener Bergstraßen, die eine Vielzahl von Wäldern und Gütern mit Kardamom und anderen Gewürzen beherbergen. Auf dem Weg werden wir immer wieder von freundlichen Teepflückern bergüßt. Ihr Ziel ist das Periyar Tiger Reserve. Dieses berühmte Naturschutzgebiet verfügt über große Elefantenherden, den Indian Gaur und Tiger. Es gibt auch über 330 Vogelarten. Später steht eine Plantagentour in den Kardamomhügeln auf dem Progrmam

Schließlich geht es mit dem Jeep in den Wildpark.

Tag 10: Periyar (mit dem Rad)
bamboo-rafting-thekkady

Heute gehen wir mit einem Bambusboot auf Wildtiersichtung. Mit etwas Glück können Sie u.a. folgende Tiere sehen:  Mungos, Füchse, Wildschweine und Elefante. Es heißt also immer, den Fotoapparat griffbereit zu halten.

Tag 11: Periyar nach Madurai
rickshaw-in-market

Fahrt nach Madurai, einer der ältesten Städte Südindiens. Dort wandern Sie durch die bunten Straßen, die voller Pilger, wandernder Kühe, Freiluftküchen und bunter Basare sind.

Am Nachmittag nehmen wir Sie mit auf eine Fahrrad-Rikscha-Tour durch Madurai, die Ihnen ein unvergessliches Erlebnis dieser alten Stadt bietet. Sie fahren durch die engen Straßen und Gassen von Madurai und sehen das typische Leben der Einheimischen.

Tag 12: Madurai

Morgens nach dem Frühstück besuchen Sie den Meenakshi-Tempels sowie den Thirumalai Nayak Palace und das Gandhi-Museums.

Einer der Höhepunkte im Meenakshi Tempel ist die nächtliche Zeremonie. Ein Bild von Lord Shiva wird von seinem Schrein aus von Tempelpriestern in einer Prozession auf einem Wagen zum Schrein seiner Frau Meenakshi getragen, wo er die Nacht verbringen wird.

Tag 13: Madurai nach Kovalam

Mit dem Frühzug fahren wir weiter nach Kovalam, der Stranddestination. Kovalam bedeutet "Kokospalmenhain" und getreu seinem Namen bietet das Dorf einen endlosen Blick auf Kokospalmen. Es ist auch bekannt als das Paradies des Südens.

Tag 14: Abreise und Transfer zum Flughafen Trivandrum

Heute Transfer zum Flughafen Trivandrum.

Leistungen
Termine und Preise
Preise basierend auf 2 Teilnehmern
Anmerkung: Sollten mehr als 2 Personen reisen, sinkt der Preis, gerne unterbreiten wir ein individuelles Angebot. Dies gilt auch für Alleinreisende.
von - bis (täglich möglich) Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
01/01/2021 - 19/12/20211830 €2332 €
01/01/2022 - 19/12/20221884 €2402 €
Reisetipps für Ihre Indien Reise
Weitere ausgewählte Reisen
Indien Aktiv mit dem Rad erleben