?> Sri Lanka Reise Unterwegs zu den Stränden der Ostküste

Südost-Asien - Sri Lanka

ab 658 €

Unterwegs zu den Stränden der Ostküste

Mit diesem Programm können Sie einen Badeaufenthalt an den Stränden von Trincomalee oder Passikudah an der Ostküste mit einer Rundreise durch Sri Lanka verbinden. Entdecken Sie die kulturelle und landschaftliche Vielfalt der kleinen Insel mit Nationalparks, Gebirgen, Wasserfällen, Teeplantagen und 5 imposanten Stätten des Weltkulturerbes. Klimatisch bieten die Monate von April bis Oktober die besten Bedingungen für einen Strandurlaub an der Ostküste.

Reisedauer:
7 Tage / 6 Nächte

Flug auf Anfrage ergänzbar

Privater Reiseleiter



Bei Fragen und Änderungswünschen beraten wir Sie gerne
Hinweis
Reiseablauf
Tag 1: Flughafen Colombo – Festung Galle
galle-fort

Empfang auf dem Flughafen Colombo am Vormittag und Fahrt nach Galle. Am Nachmittag bleibt Zeit für einen Bummel in der historischen Festungsstadt (UNESCO-Welterbe). In deren Gassen befinden sich zahlreiche Cafés, Restaurants, kleine Geschäfte und Museen. Empfehlenswert ist ein Spaziergang auf der Festungsmauer zum alten Leuchtturm. Übernachtung im Hotel Lady Hill oder vergleichbar. (A; ca. 140 km; ca. 3 Stunden)

Tag 2: Von Galle zur Safari im Nationalpark
yala-(4).jpg

Auf dem Weg in den Yala-Nationalpark bieten die Stelzenfischer von Koggala ein tolles Fotomotiv. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Jeep-Safari im Nationalpark, um z.B. Elefanten, Hirsche, Büffel, Krokodile und mit etwas Glück Leoparden zu sehen.

Hinweis: Wenn der Yala-Nationalpark geschlossen sein sollte (i.d.R. im September), findet die Jeep-Safari im Lunugamvehera- oder im Udawalawe-Nationalpark statt.

Übernachtung im Hotel Hibiscus oder vergleichbar in der Umgebung des Nationalparks. (F/A; ca. 160 km, ca. 3,5 Stunden)

Tag 3: Buddhas, Wasserfälle & Botanischer Garten
ella-gap-panorama

Heute geht es hoch hinaus auf 1.890 Meter nach Nuwara Eliya, die höchstgelegene Stadt der Insel mit englischer Kolonialarchitektur. Unterwegs besuchen Sie in Buduruwagala einen magischen Ort, an dem sich sieben, in eine schroffe Granitfelswand gehauene Figuren befinden. Darunter ist ein fast 17 Meter hoher stehender Buddha, ein Meisterwerk der Steinmetze aus dem 9. und 10. Jahrhundert. Danach fahren Sie auf einer Panoramastraße durch die malerische Schlucht von Ella mit schroffen Felsen, bewaldeten Hängen und kleinen Feldern zum Rawana-Ella-Wasserfall. Nun geht es in Haarnadelkurven hinauf auf 1.000 Meter Höhe zum kleinen Ort Ella und weiter durch Teeanbaugebiete bis nach Nuwara Eliya. In Hakgala haben Sie Zeit für einen Spaziergang im Botanischen Garten. Übernachtung im Hotel Heavewn Seven oder vergleichbar Nuwara Eliya. (F/A; ca. 200 km, ca. 4 Stunden)

Tag 4: Von Nuwara Eliya nach Kandy
temple-of-the-tooth

Die Fahrt von Nuwara Eliya hinunter nach Kandy führt durch das zentrale Teeanbaugebiet der Insel. Sie besichtigen eine typische Teefabrik. In Kandy besuchen Sie das größte buddhistische Heiligtum des Landes, den „Ehrwürdigen Tempel der Zahnreliquie“ (UNESCO-Welterbe). Am Abend erleben Sie eine Aufführung von Kandy-Tänzen. Übernachtung im Hotel Queens oder vergleichbar in Kandy. (F/A; ca. 100 km, ca. 2,5 Stunden)

Tag 5: Gewürze in Matale und Höhlentempel von Dambulla
dambulla-(28)

Geheimnisse der ceylonesischen Küche und der Ayurvedamedizin erfahren Sie beim Besuch in einem Gewürzgarten bei Matale. In Dambulla erkunden Sie die Höhlentempel (UNESCO-Welterbe), die unter König Walagambahu im 1. Jahrhundert v. Chr. erbaut wurden. In 5 Höhlen befinden sich zahllose farbige Wandfresken, Deckenmalereien und Buddha-Statuen. Der Weg zu den Höhlen erfolgt über viele Steintreppen. 2 Übernachtungen im Hotel Saunter Paradies oder vergleichbar in Dambulla oder Sigiriya. (F/A; ca. 80 km, ca. 2 Stunden)

Tag 6: Der "Löwenthron" von Sigiriya
sigiriya-(21)

Am Morgen unternehmen Sie eine Exkursion zur Felsenfestung, dem „Löwenthron“ von Sigiriya (UNESCO-Welterbe). Hoch oben auf einem gewaltigen Monolithen errichtete König Kasyapa im 5. Jahrhundert seine Hauptstadt. Zur Anlage gehören die am Fuße des Felsens gelegenen Königlichen Gärten, der Felsengarten und die Terrassengärten sowie die eigentliche Palastanlage auf dem Gipfel. Der Treppenweg dorthin führt vorbei an den Fresken der „Wolkenmädchen“, der Spiegelmauer und an riesigen steinernen Löwenpfoten. Vom Gipfel aus bietet sich ein herrlicher Panoramablick über die weite Ebene, der für die Mühen des Aufstiegs belohnt. Freizeit am Nachmittag oder optionales Programm „Jeepsafari im Minneriya-Kaudulla-Nationalpark“. (F/A; ca. 50 km, ca. 1 Stunde)

Bitte geben Sie bereits bei Buchung in Deutschland an, ob das Fakultativprogramm Jeepsafari im Nationalpark gewünscht wird.

Tag 7: Polonnaruwa – Strandhotel an der Ostküste
polonnaruwa-(31).jpg

Am Vormittag Fahrt nach Polonnaruwa (UNESCO-Welterbe). Die Überreste der Tempel und Paläste im weitläufigen historischen Stadtgebiet stammen aus dem 11./12./13. Jahrhundert und gehören zu den bedeutendsten Bauwerken ceylonesischer Architektur. Besonders beeindruckend sind der Rundtempel Vatadage und der Felsenschrein Gal Vihara mit seinen vier, bis zu 13 Metern hohen Buddha-Statuen. Auf Wunsch können Sie den weitläufigen Park auch mit dem Fahrrad erkunden.

Das Programm endet am Nachmittag mit der Ankunft im gebuchten Strandhotel in Passikudah bzw. in Trincomalee. (F; ca. 125 bzw. 170 km, ca. 2 bis 4 Stunden)

Leistungen
Termine und Preise
Preise basierend auf 2 Teilnehmern
Anmerkung: Sollten mehr als 2 Personen reisen, sinkt der Preis, gerne unterbreiten wir ein individuelles Angebot. Dies gilt auch für Alleinreisende.
von - bis (täglich möglich) Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
01/11/2021 - 30/04/2022658 €829 €
01/05/2022 - 31/10/2022691 €870 €
01/11/2022 - 30/04/2023678 €853 €
Reisetipps für Ihre Sri Lanka Reise
Weitere ausgewählte Reisen
Unterwegs zu den Stränden der Ostküste