?> Sri Lanka Reise Klassische Sri Lanka Rundreise

Südost-Asien - Sri Lanka

ab 850 €

Klassische Sri Lanka Rundreise

Sri Lanka birgt einen gewissen Zauber: Ruinen mehrerer alter Königreiche, majestätische Tanks, verborgene Felsenhöhlen und uralte heilige Tempel offenbaren eine faszinierende und fast unglaubliche alte Architektur, Kunst und Technik.

Reisedauer:
8 Tage / 7 Nächte

Flug auf Anfrage ergänzbar

Privater Reiseleiter



Bei Fragen und Änderungswünschen beraten wir Sie gerne
Hinweis
Reiseablauf
Tag 1: ANKUNFT - NEGOMBO ( CA. 20 MINUTEN TRANSFER)
traditional-fishing-in-negombo

Nach der Ankunft Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel in Negombo. Checken Sie im Hotel ein und entspannen Sie sich, um sich vom Jetlag zu erholen.

Abendessen und Übernachtung im Suriya Resort in Negombo. (4* Hotel)

Tag 2: NEGOMBO - PINNAWALA - SIGIRIYA 
sigiriya-rock

Erkunden Sie die Geschichte der dynamischen Stadt Negombo. Gönnen Sie sich ein abwechslungsreiches Erlebnis und besuchen Sie den berühmten Fischmarkt von Negombo, der als "Lellama" bekannt ist. Gehen Sie am Strand spazieren und beobachten Sie, wie die Fischer ihre Netze auswerfen und wie der Fisch versteigert und an Privat- und Geschäftskunden verkauft wird.

Weiterfahrt nach Pinnaweala. (Ungefähre Fahrzeit: 2 Std.)

Besuchen Sie das Elefantenwaisenhaus in Pinnawela, das 1975 gegründet wurde, um sich um die ausgesetzten und verwaisten Babyelefanten zu kümmern. Diese riesigen, aber sanftmütigen Geschöpfe tummeln sich in der Auffangstation und werden von ihren menschlichen Pflegeeltern gefüttert und gebadet. Zweimal täglich wird die Herde für ein zweistündiges Bad in den nahe gelegenen Fluss geführt. Sie sind herzlich eingeladen, sich ihnen anzuschließen und mit ihnen in Kontakt zu treten, während Sie sich an der größten Ansammlung zahmer Elefanten erfreuen. Die Elefantenbabys werden von ihrem Mahout, dem Pfleger, mit einer speziellen Milchflasche gefüttert, und wenn Sie neugierig sind, können Sie zu den täglichen Fütterungszeiten um 9.15 Uhr und 13.15 Uhr sogar bei der Fütterung dabei sein.

Abfahrt nach Sigiriya. (Ungefähre Fahrzeit: 2 Std. 30 Min.)

Abendessen und Übernachtung im Hotel Wewa Addara in Sigiriya. (3* Hotel)

Tag 3: SIGIRIYA FELSENFESTUNG - POLONNARUWA ANTIKE STÄTTEN MIT DEM FAHRRAD - SIGIRIYA
cycling-in-polonnaruwa

Frühstück im Hotel.

Besuch der Sigiriya-Felsenfestung.

Die Sigiriya-Felsenfestung gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist einer der dramatischsten, inspirierendsten und schönsten historischen Orte der Welt. Die mythische Vergangenheit, in der sich verschiedene Dynastien bekämpften, passt zu Sigiriyas eindrucksvoller Lage - sie wurde im 5. Jahrhundert n. Chr. von König Kasyapa als Festung und Palast erbaut. Der Palastkomplex am Fuße des Felsens beherbergt noch immer die Überreste von vier Hallenbädern, in denen die 500 Konkubinen des Königs badeten. Die Palaststruktur wurde mit komplexen Wasseradern in den Wänden gebaut, die in dem heißen Klima für eine natürliche Klimaanlage sorgten. Auf dem Gipfel, den man über Metalltreppen und Leitern erreicht, kann man die Reste der Palastmauern, Gärten und Teiche sehen.

An den Spiegelwänden des Sigiriya-Felsens sind noch die weltberühmten Fresken der Konkubinen des Königs erhalten, die aus allen Teilen der Welt stammten.

Weiterfahrt nach Polonnaruwa. (Ungefähre Fahrzeit: 1 Std. 45 Min.)

Später fahren Sie weiter zu einer der Ruinen des alten Ceylon - der UNESCO-Weltkulturerbestadt Polonnaruwa. Genießen Sie eine Stadtrundfahrt durch Polonnaruwa mit dem Fahrrad. Polonnaruwa war vom 11. bis 13. Jahrhundert die Hauptstadt von Sri Lanka. Jahrhundert die Hauptstadt Sri Lankas. Polonnaruwa war eine gut geplante mittelalterliche Stadt, die von einer etwa 5 km langen Stadtmauer umgeben war und von Palästen, Schreinen, Klöstern, Pavillons, Parks, Teichen und Bewässerungsseen geschmückt wurde. Polonnaruwa ist übersät mit Ruinen, die sich in einem ausgezeichneten Zustand befinden.

Das "Gal Vihara", das aus Statuen des liegenden, stehenden und sitzenden Buddhas besteht, wurde aus einer einzigen Granitwand herausgeschnitten und zählt zu den wahren Meisterwerken der srilankischen Kunst.

Abendessen und Übernachtung im Hotel Wewa Addara in Sigiriya. (3* Hotel)

Tag 4: DAMBULLA FELSENHÖHLEN TEMPEL - MATALE - KANDY (Ungefähre Fahrzeit: 2 Std. 45 Min.)
dambulla-cave-temple

Frühstück im Hotel.

Besuch des Dambulla Felsenhöhlentempels. Der Höhlentempel von Dambulla, auch bekannt als der Goldene Tempel von Dambulla. Der größte und am besten erhaltene Höhlentempelkomplex Sri Lankas. Der Fels, aus dem die Höhlen gemeißelt wurden, ragt 160 Meter über die umliegenden Ebenen hinaus. Insgesamt 153 Buddha-Statuen, drei Statuen srilankischer Könige und vier Statuen von Göttern und Göttinnen befinden sich ebenfalls in der Anlage.

Setzen Sie Ihre Reise in die Hügelhauptstadt Kandy fort. Sie gilt als das Zentrum des Buddhismus und war die Hauptstadt des letzten singhalesischen Königreichs.

Auf dem Weg dorthin besuchen Sie einen Gewürzgarten in Matale, wo Sie viele verschiedene Gewürzsorten kennenlernen, für die Sri Lanka berühmt ist. Sie werden verschiedene Gewürze kennenlernen und erfahren, wie einige dieser Gewürze angebaut und verarbeitet werden. Die Gärten sind für Besucher geöffnet, ein herrlicher Ort, um durch duftendes Grün zu schlendern und etwas über Muskatnuss, Pfefferreben, Nelkenbäume und Curry, Zimt und den kostbaren Kardamom, einen Verwandten des Ingwers, zu erfahren. Er wächst im Schatten der hohen Dschungelbäume und kann nur von Hand geerntet werden.

Genießen Sie eine traditionelle kulturelle Tanzvorführung mit lebhaften und einzigartigen Feuer- und Erntetänzen, die von Zeremonientrommeln und einem Trommelorchester begleitet werden, das sich im lebhaften Rhythmus hebt und senkt. Der Höhepunkt der Show ist zweifellos die Feuerlaufshow, bei der die Künstler barfuß durch eine speziell vorbereitete Feuergrube laufen, die mit glühender Holzkohle bedeckt ist und etwa drei mal drei Meter groß ist.

Abendessen und Übernachtung im Hotel Randholee Resort & Spa in Kandy.  (4* Hotel)

Tag 5: KANDY
kandy-city

Frühstück im Hotel.

Besuchen Sie den Zahntempel für die morgendliche Zeremonie. Der atemberaubende Zahntempel (Sri Dalada Maligawa) aus dem 17. Jahrhundert beherbergt angeblich den linken oberen Eckzahn von Buddha selbst. Diese kostbare Reliquie zieht täglich weiß gekleidete Pilger an, die Lotosblüten und Frangipani tragen.

Machen Sie eine Besichtigungstour durch Kandy. Besuchen Sie den oberen See, den orientalischen Markt und einen Basar.

Besuchen Sie den Königlichen Botanischen Garten in Peradeniya, den größten botanischen Garten Sri Lankas mit über 4 000 verschiedenen Pflanzenarten, der als einer der besten in Asien gilt. Zu den Höhepunkten gehören die prächtige Orchideensammlung und eine mächtige Allee von Königspalmen. Neben einer Fülle von Blütenpflanzen gibt es auch eine umfangreiche Sammlung von Heilpflanzen und Gewürzen, die Sie bei Ihrem Rundgang durch die Gärten entdecken können. 

Abendessen und Übernachtung im Hotel Randholee Resort & Spa in Kandy. (4* Hotel)

Tag 6: KANDY – ZUGFAHRT NACH NUWARA ELIYA  (Reisezeit ca. 3 Stunden)
inside-train

Frühstück im Hotel.

Transfer zum Bahnhof von Kandy.

Fahrt mit dem Zug nach Nuwara Eliya, das auch als "Klein-England" Sri Lankas bekannt ist und das wichtigste Bergdorf des Landes ist. Auf einer Höhe von etwa 2000 m über dem Meeresspiegel gelegen, bietet die Stadt eine Fülle von üppigen Teeplantagen und eine atemberaubende Landschaft. Der Spitzname kommt von den vielen Bungalows und Gebäuden im englischen Stil, die noch heute existieren. 

Die Zugfahrt durch das malerische Hügelland ist eine der schönsten Entdeckungen in Sri Lanka. Vom Rand der hohen Berge aus überblicken Sie die verzweigten Täler der nebelverhangenen Berge, die üppig grünen Teeplantagen, die mit Häusern übersäten Dörfer, die dichten Wälder und die rauschenden Wasserfälle. 

Abholung vom Bahnhof Nanu Oya.

Besuchen Sie die Teeplantage und eine Teefabrik auf der Insel, auf der der beste Tee der Welt produziert wird. Beobachten Sie die Teepflücker, die mit geschickten Händen zwei Blätter und eine Knospe pflücken. Dann geht es in die Fabrik, wo die so wichtige Umwandlung in "fertigen" schwarzen Tee stattfindet. Die Maschinen, die hier zum Einsatz kommen, sind sehr traditionell britisch, einige sind sogar 100 Jahre alt. Das Verfahren ist sehr handwerklich und seit einem Jahrhundert unverändert. Beobachten Sie den Prozess der Teeherstellung, die Teesortierung und probieren Sie eine Tasse reinen Ceylontee.

Abendessen und Übernachtung im Araliya Red Hotel in Nuwara Eliya. (4* Hotel)

Tag 7: NUWARA ELIYA – ELLA – YALA JEEP SAFARI  
yala-leopard


Frühstück im Hotel.

Abfahrt nach Ella. (Ungefähre Transferzeit: 2 Stunden)

Besuch der spektakulären Ella-Lücke in der südlichen Bergwand, wo das Land in einem schwindelerregenden Fall von 915 m (3000 Fuß) in die südlichen Ebenen und das Meer abfällt, das an einem klaren Tag in der Ferne zu sehen ist.

Besuch des Rawana Ella Wasserfalls.

Abfahrt nach Yala. (Ungefähre Transferzeit: 2 Stunden)

Nachmittags machen Sie eine Jeep-Safari im Yala-Nationalpark.

Der Yala-Nationalpark ist der zweitgrößte und meistbesuchte Safari-Nationalpark Sri Lankas mit zahlreichen Wildtierarten und bekannt für seine vielfältigen Ökosysteme und die reiche Artenvielfalt. Er liegt in einer trockenen, halbtrockenen Klimaregion, die verschiedene Ökosysteme beherbergt, von feuchten Monsunwäldern bis zu Süßwasser- und Meeresfeuchtgebieten. In Yala sind 44 Säugetierarten und 215 Vogelarten beheimatet, darunter sieben endemische Vogelarten des Landes. Zu den berühmtesten Bewohnern gehören die weltweit größte Konzentration von Leoparden, majestätischen Elefanten, Faultieren, Sambars, Schakalen, Fleckenhunden, Pfauen, Krokodilen und wilden Büffeln.

Abendessen und Übernachtung im Hotel Mandara Rosen in Tissa / Yala. (4* Hotel)

Tag 8: TISSA/YALA – GALLE – FLUGHAFEN
galle

Frühstück im Hotel.

Abfahrt zum Flughafen. (Ungefähre Transferzeit: 4 Stunden)

Fahrt durch Tangalle und Matara.

Sehen Sie sich die Stelzenfischer in Koggala an, eine traditionelle Fischereimethode, die von den meisten Fischern an der Südküste Sri Lankas praktiziert wird.

Besuchen Sie das Galle Fort.

Galle Fort ist die schönste und intakteste Festungsstadt, die von den ehemaligen europäischen Kolonialmächten in Asien gebaut wurde. Die engen Gassen von Galle Fort sind gesäumt von holländischen Kaufmannsvillen, Säulenveranden, geschnitzten Türen und Fenstern. Britische und holländische Büros sind immer noch in Gebrauch. Die Stadt ist ein lebendiges Weltkulturerbe, dessen Bewohner bei Sonnenuntergang über die 300 Jahre alten Stadtmauern spazieren.  Bei einem Spaziergang entlang der hohen Festungsmauern sehen Sie die altniederländische und die englische Kirche, das Haus des Gouverneurs, die massiven Lagerhäuser der VOC, den Platz der Gerichte, die elegante Säulenfassade des altniederländischen Krankenhauses, das portugiesische Black Fort, den Leuchtturm, den Uhrenturm und vieles mehr.

Besuch einer Schildkrötenbrüterei.

Transfer zum Flughafen für den Weiterflug oder zum ausgewählten Strandhotel für einen weiteren Strandurlaub.  

Leistungen
Termine und Preise
Preise basierend auf 2 Teilnehmern
Anmerkung: Sollten mehr als 2 Personen reisen, sinkt der Preis, gerne unterbreiten wir ein individuelles Angebot. Dies gilt auch für Alleinreisende.
von - bis (täglich möglich) Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
01/02/2022 - 31/10/2022850 €1035 €
01/02/2023 - 31/10/2023875 €1066 €
Reisetipps für Ihre Sri Lanka Reise
Weitere ausgewählte Reisen
Klassische Sri Lanka Rundreise